057 BAAK-96

Neubau von 2 Wohngebäuden

Hamburg – Hafencity
7.600 m2 BGF | 63 Wohneinheiten
Wettbewerb 2018 | 3. Platz

Bauherr: Altoba | Fluwog-Nordmark eG

Das Ensemble bildet ein Zusammenspiel verschiedener Individuen.
Die Städtebauliche Figur des Z-Baukörpers wird als Fügung zweier Gebäude mit einer Fuge interpretiert, so dass zusammen mit dem punktförmigen Einzelhaus ein Ensemble aus drei Objekten suggeriert wird.
Durch Unterschnitte und auskragende Loggien werden plastische ‚Köpfe‘ unterschiedlicher Orientierung und Ausprägung ausgebildet, so dass alle 3 Bauteile ein individuelles Erscheinungsbild erhalten.
Die drei Gebäude werden durch ein starkes Grundraster geprägt, welches durch Materialität und Struktur dem Hafenkontext nahesteht. Durch leichte Materialunterschiede werden die Baukörper subtil voneinander abgegrenzt. Das Gebäuderaster und die daraus resultierenden Wohnungen werden durch die Bewohner setzkastenartig bespielt und ‚lebendig‘ differenziert. So entsteht ein strenges Grundgerüst für viel Individualität.

Projektteam: Tim Kettler, Mark Schiebler, Heiko Habben

LA'KET ARCHITEKTEN GMBH

Gaußstraße 124
D-22765 Hamburg

Tel +49 40 3863184-0
Fax +49 40 3863184-5

info (at) laket.net
GESCHÄFTSFÜHRUNG

David Lagemann – Dipl.-Ing. Architekt
Tim Kettler – Dipl.-Ing. Architekt