054 JÄGER

Konversion der Jägerhofkaserne

Ludwigsburg – Mitte
34.000 m2 BGF | 184 Wohneinheiten + Büro | Gewerbe | KiTa
Wettbewerb 2017 | 3. Platz

Auslober: Stadt Ludwigsburg | Fachbereich Stadtplanung
Der teilnehmerreiche Wettbewerb stellte die anspruchsvolle Aufgabe der Konversion und städtebaulichen Nachverdichtung der ehemaligen Jägerhofkaserne im Stadtkern von Ludwigsburg.
Der Entwurf sieht den Erhalt sowie die Restauration der historischen Ziegelfassaden zum Straßenraum als bedeutenden Schritt der Identitätswahrung des Quartiers an. Um darüber hinaus der Wirtschaftlichkeit einer zukunftsfähigen Mischnutzung zu entsprechen, werden die ehemaligen militärischen Profanbauten durch Neubauten ersetzt und mit der ‚historischen Haut‘ architektonisch verbunden. Es entsteht eine spannungsvolle, räumliche und materielle Komposition aus Alt und Neu.
Die Effizienz der Neubebauung ermöglicht es im Blockinneren eine großzügige Abfolge öffentlicher Stadträume zu erzeugen, welche die Grundordnung der historisch-städtischen Umgebung modern zitiert. Die großkronigen Platanen des ehemaligen Kaserneninnenhofs werden in die Landschaftsplanung integriert. Die neuen Gebäudeensembles erscheinen so als bereits harmonisch gewachsene Einheit im historischen Stadtgefüge.

Projektteam: David Lagemann, Tim Kettler, Mark Schiebler, Heiko Habben


LA'KET ARCHITEKTEN GMBH

Gaußstraße 124
D-22765 Hamburg

Tel +49 40 3863184-0
Fax +49 40 3863184-5

info (at) laket.net
GESCHÄFTSFÜHRUNG

David Lagemann – Dipl.-Ing. Architekt
Tim Kettler – Dipl.-Ing. Architekt